"Sofortmaßnahmen am Unfallort" sind ein immer aktuelles Thema.
Bei einem Autounfall gilt es zuerst den Eigenschutz, mit einer leuchtenden Warnweste, sicherzustellen. Warnwesten werden in jedem Auto empfohlen und sind zudem ab 01. Juli 2014 Pflicht.

Danach muss die Warnblinkanlage eingeschaltet und das Warndreieck 150 Meter weit weg aufgestellt werden. Danach sofort den Notruf 112 anrufen und melden, wo man sich befindet, was passiert ist, wie viele Verletzte es gibt, welche Verletzungen erkennbar sind und ob die Verletzten ansprechbar sind.
Verletzte sollten zum Schutz warm gehalten und soweit wie möglich aus dem Gefahrenbereich gebracht werden.

Quelle: http://www.schwarzwaelder-bote.de