Ab Juli 2014 besteht in Deutschland Warnwestenpflicht. Es muss in allen Fahrzeugen eine Warnweste in gelb oder orange vorhanden sein. Bei Pannen oder Unfällen erhöht die leuchtende Warnweste die eigene Sicherheit. Durch das Tragen einer Warnweste wird man fünfmal früher wahrgenommen. Das ist besonders wichtig beim Aufstellen des Warndreiecks, bei einem Reifenwechsel oder auf dem Weg zur Notrufsäule. Ohne leuchtende Warnweste besteht eine deutlich höhere Gefahr übersehen zu werden, besonders in der Dunkelheit.

Der Fahrer ist verpflichtet die Weste bei einer Kontrolle vorzuzeigen und zur Prüfung auszuhändigen, ansonsten droht ein Verwarnungsgeld in Höhe von 15 Euro. Die Warnweste sollte immer griffbereit im Auto liegen. Es ist empfehlenswert für jeden Sitzplatz im Auto eine Warnweste mitzuführen.

Quelle: http://www.mz-web.de/service/das-muessen-sie-ab-juli-bei-unfaellen-beachten,20653540,27112550.html